Angenehme AtmosphäreModernste TechnikModerne ZimmerPersönliche Betreuung
Angenehme Atmosphäre
Modernste Technik
Moderne Zimmer
Persönliche Betreuung

Operationsmethoden bei Dickdarmkrebs

Sämtliche operative Methoden zur Operationen von Dickdarmkrebs und auch die speziellen Techniken zur Schließmuskelerhaltung und Vermeidung eines dauernden künstlichen Darmausganges beim tiefsitzenden Rektumkarzinom werden im EKH durchgeführt.

Die Dauer des Spitalsaufenthalts für die Behandlung eines kolorektalen Karzinom beträgt etwa 10 Tage. In den meisten Fällen ist eine engmaschige klinische Nachsorge des Patienten notwendig. In seltenen Fällen können Lebermetastasen (Tumorabsiedelungen in der Leber) in den ersten Jahren nach der Operation auftreten. Auch in diesen Fällen ist eine komplette Langzeitheilung durch die Kombination von Chemotherapie und Leberoperation möglich.

Zurück