Angenehme AtmosphäreModernste TechnikModerne ZimmerPersönliche Betreuung
Angenehme Atmosphäre
Modernste Technik
Moderne Zimmer
Persönliche Betreuung

EKH 2.0 - New Generation

Der Ärztliche Direktor Prim. Dr. P. Peichl (links) gratuliert dem neuen chirurgischen Abteilungsvorstand Prim. Dr. J. K. Stopfer

Mehr als 30 spannende Jahre liegen hinter dem Neustart des Evangelischen Krankenhauses (anno 1991) unter der Federführung des Beiratsvorsitzenden und Generaldirektors Dr. jur. Mag. Erich Sieber, dem es nicht nur gelang, ein desolates und unstrukturiertes Spital auf neue Beine zu stellen, sondern auch die Zusammenführung zweier Häuser auf den Standort Wien-Währing zu einem Erfolgsmodell werden zu lassen. Viele Pioniere von damals sind nun in einem Alter, wo sie den Jüngeren den Vortritt überlassen.

Step by step zeigte sich diese Entwicklung in den medizinischen Abteilungen, wie z. B. in der Orthopädie mit der Besetzung des Vorstandspostens durch Prim. Prof. Dr. Thomas Müllner. Sein Oberarzt-Team erfuhr in den letzten Monaten einen bemerkenswerten Zuwachs an Spezialisten, die als New Ager einen neuen Typus von Arztverständnis miteinbringen: Kompetenz gepaart mit individuellem Zugang zum Patienten.

Die Abteilungen für Chirurgie erhielten im November mit Prim. Dr. Johannes K. Stopfer einen engagierten Vorstand, der den langjährigen Refluxspezialisten Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Feil ablöste. Sein packender Enthusiasmus als glühender Mediziner und als Teil des Establishments lässt nicht unberührt. Eine Reihe von namhaften Medizinern ist ihm ins Evangelische Krankenhaus gefolgt. Dies betraf auch die Pflegedienstleitung mit der Besetzung von Mag. Michaela Klug, die diesen wichtigen Bereich mit ausgesprochener Perfektion und ihrem extrem mitarbeiterorientierten Führungsstil übernahm.