Angenehme AtmosphäreModernste TechnikModerne ZimmerPersönliche Betreuung
Angenehme Atmosphäre
Modernste Technik
Moderne Zimmer
Persönliche Betreuung

> Frage: „Beim Fußballspielen ist mir die rechte Achillessehne eingerissen. Angeblich muss ich derzeit nicht operiert werden, aber das Knie schmerzt und ein unangenehmes Schwächegefühl im rechten Knie macht mir zu schaffen. Könnte mir ein Therapieschuh helfen?“
Helmut, 34 Jahre

„Bei Teilrissen der Achillessehne können Ruhigstellung in einem speziellen Therapieschuh und die gleichzeitige Einnahme bestimmter Medikamente tatsächlich Linderung bringen. Man benötigt als Patient allerdings Geduld, weil es vier Monate oder sogar länger dauern kann, bis die Beschwerden langsam abklingen und ein Fortschritt der Heilung deutlich fühlbar wird. Daher ist bei Sportlern eine Operation vermutlich die bessere Lösung. Der Eingriff trägt nämlich dazu bei, dass das Knie rascher stabiler und belastbarer wird. Im Zuge der Operation werden die voneinander getrennten und aufgefaserten Sehnenenden wieder miteinander verbunden. Das führt schon kurzfristig – wie erwähnt – zum Gefühl der Stabilität und weitgehender Beschwerdefreiheit. Der Eingriff dauert etwa eine halbe Stunde. Man muss üblicherweise zwei Nächte im Krankenhaus bleiben. Im konkreten Fall rate ich zu einer genauen Untersuchung, um festzustellen, welche Therapie hier die bestmögliche Lösung darstellt. Aus der Ferne lässt sich das leider nicht verlässlich sagen. Ein guter Rat für die Fortsetzung der Karriere, aber auch vorbeugend für alle anderen Hobbykicker: Diese und viele andere Verletzungen ließen sich durch richtiges Aufbautraining und ordentliches Aufwärmen in den meisten Fällen vermeiden.“

 

 

OA Dr. Carlos A. Henríquez Puig
Facharzt für Orthopädie