Innere Medizin
Innere Medizin

Medizinische Leistungsangebot

  • Arbeits- und Sozialmedizin
  • Angiologie
  • Autoimmunerkrankungen
  • Gastroenterologie u. Hepatologie
  • Hämatologie-Onkologie
  • Kardiologie
  • Rheumatologie
  • Osteologie/Osteoporose

Magazin HAUPTSACHE GESUND!

Hauptsache Gesund Hände steife Finger Parkinson Tennisarm schwitzende Hände Gicht EKH Wien
HAUPTSACHE GESUND
Alles im Griff!
Hauptsache Gesund Neurologie motorische Störungen I MultipleSklerose Parkinson Alzheimer EKH Wien
HAUPTSACHE GESUND
Motorische Störungen erfolgreich behandelt
Hauptsache Gesund Augen Diabetes grünerStar Maculadegeneration EKH Wien
HAUPTSACHE GESUND
Auge im Blickpunkt
Hauptsache Gesund Autoimmunerkrankung I multipleSklerose Sjögren-Syndrom Verdauung EKH Wien
HAUPTSACHE GESUND
Der Feind in meinem Körper Teil 1
Hauptsache Gesund Autoimmunerkankung II Darmkrebs Darmtumor Rheuma Pollenallergie Schilddrüße EKH Wien
HAUPTSACHE GESUND
Der Feind in meinem Körper Teil 2
Hauptsache Gesund Verdauung I richtige Ernährung gesund Kochen Nährstoffe Typ-2 Diabetes Bauchweh EKH Wien
HAUPTSACHE GESUND
Klüger Essen, besser verdauen

 

 

Kontakt

Evangelisches Krankenhaus Wien
Hans-Sachs-Gasse 10 - 12, A-1180 Wien
Abteilungssekretariat:
Ursula Caldwell
Tel.: +43/1/404 22 - 4012
Fax: +43/1/404 22 - 4032 
u.caldwell@remove-this.ekhwien.at

Assistenzärzte: Dr. Paul Schönfeld, Dr. Michael Stierschneider, Dr. Gabriele Otto-Hirnschall,
Dr. Eszter Devenyi, Dr. Marc Beneder, Dr. Katharina Marcher
Dr. Till Beitelstein 
Stationsärzte: Dr. Gerald Stertischnik

Unsere medizinischen Schwerpunkte im Detail

Arbeits- und Sozialmedizin

Arbeit und die Umwelt hinterlassen Spuren im Leben, die sich teilweise auch gesundheitlich manifestieren. Im Bereich der Arbeits- und Sozialmedizin wird im Spitalsbereich versucht, Auswirkungen der Einflüsse des Arbeitslebens und der Umwelt positiv zu beeinflussen. Auch nach der Pensionierung bleiben oftmals die Auswirkungen bestehen. Eine positive Beeinflussung und eine Verbesserung der Lebensqualität ist das Ziel.

Angiologie

Die Abteilung für Angiologie hat sich zum Ziel gesetzt arterielle und venöse Gefäßpatienten umfassend zu betreuen. Dies beinhaltet Abklärung und Therapie, also Untersuchungen und Eingriffe auf modernstem Niveau. Die Magnetresonanzangiografie ist von ausgezeichneter Güte. Gefäßdehnungen, inkl. Stentimplantation oder mit drug eluting balloon gehören zum Standard.

Autoimmunerkrankungen

Autoimmunerkrankungen nehmen beängstigend zu. Fast alle Organsysteme können davon betroffen sein. Allergien der Haut, Autoimmunerkrankungen des Bindegewebes und der Gelenke, wie Systemischer Lupus erythematodes, Sjögrensyndrom oder die chronische Polyarthritis sind nur einige wenige beispielhafte Erkrankungen.

Mehr dazu ...

Kardiologie

Die Abteilung für Kardiologie sieht Patienten ganzheitlich, um Ursache und Auswirkung auf das Herz-Kreislaufsystem besser zu durchleuchten. akkurate Labordiagnostik im Zusammenspiel mit individueller Therapie und hochqualitativen nuklearmedizinischen Methoden, inkl. Myokardscan runden das Angebot ab.

Rheumatologie

Rheuma ist eine Sammelbezeichnung für ganz verschiedene Krankheiten des Stütz- und Bewegungsapparates (Muskeln, Knochen, Gelenke) und des Immunsystems. Schmerzen in Gelenken und Muskeln, steife Knie, Rückenschmerzen, geschwollene und rote Gelenke: das sind typische Beschwerden.

Mehr dazu ...

Osteologie/Osteoporose

Der gefürchtete Knochenschwund ist die häufigste und gefährlichste Knochenerkrankung im höheren Lebensalter. 42 % aller Frauen ab dem 65. Lebensjahr sind davon betroffen! Auch bei Männern zeigt sich eine steigende Tendenz. Rund 700.000 Österreicher/innen leiden insgesamt unter Osteoporose.

Mehr dazu ...